Zebra MC3200-Serie

Prozessor Dual Core 800MHz oder Dual Core 1GHz, WLAN 802.11 a/b/g/n, Touchdisplay 3.0 Zoll, 1D-Laser oder 2D-Imager, Bluetooth®, optional mit Griff, optional mit Drehkopf. NUN AUCH MIT ANDROID!

Nachfolger des Zebra MC3100
Der MC3200 verfügt über folgende neue Features:
 

kasten.jpg Microsoft® Windows Embedded Compact 7 (Standard-Version oder Premium-Version) oder nun auch mit Android 4.1 (Premium-Version)

kasten.jpg schnellerer Prozessor Dual Core 800MHz (Standard) oder Dual Core 1GHz (Premium-Version)

kasten.jpg neuester WLAN-Standard 802.11 a/b/g/n

kasten.jpg mehr Speicher 512MB RAM / 2GB FLASH (Standard) oder 1GB RAM / 4GB FLASH (Premium-Version)


kasten.jpg Touchdisplay 3.0 Zoll (Auflösung 320 x 320)

kasten.jpg 1D-Laser oder 1D/2D-Imager

kasten.jpg 28 Tasten NUM, 38 Tasten Alpha-NUM oder 48 Alpha

kasten.jpg Schutzklasse IP54

kasten.jpg Bluetooth®

kasten.jpg Auswahl zwischen zwei Akkugrößen 2740mAh, 3,7 Volt oder 4800mAh, 3,7 Volt.

kasten.jpg optional mit Griff

kasten.jpg optional mit Drehkopf (nur mit 1D-Laser)

 

Der Zebra MC3200 ist neben dem Standard "Straight Shooter"
(Laser + Imager) auch mit einem "Rotating Head"-Laser
erhältlich. Dazu gibt es den MC3200 auch mit Pistolengriff.
Mit der Schutzklasse IP54, WLAN 802.11 a/b/g/n und einem 3"
(320 x 320 Pixel) Touchdisplay eignet sich der MC3200 für den
industriellen Einsatz (Lager). Dieses Gerät ist mit
Microsoft® Windows Embedded 7 (Standard-Version oder
Premium-Version) oder nun auch mit Android 4.1 erhältlich.

 

Zebra One Care Scanner

zebravorschau.gif